31. März 2017

[Neuzugänge] März 2017



Hallo zusammen,
hier findet ihr meinen XXL Zugang diesen Monat der aber auch meinen Geburtstag beinhaltet, weswegen es unter anderem auch so viel geworden ist. :D 

Was durfte bei euch im März einziehen? 


Dorothea Böhme - Neben der Spur ist auch ein schöner Weg

Laura, Margit und Sabine haben eines gemeinsam: gute Gründe, dem Alltag für einige zeit zu entfliehen! Und sie alle haben dasselbe Ziel: Bella Italia. Als sie einander zufällig auf dem Weg nach Süden begegnen, beschließen sie spontan, zusammen weiterzufahren. In Margots klappriges kleines Autor gequetscht, beginnt eine abenteuerliche, chaotische Reise, bei der die drei vor einem privaten Ermittler flüchten, ein verbrechen aufklären, sich mit Liebesdingen herumschlagen und noch viele andere Turbulenzen gemeinsam überstehen. Doch am Ende haben sie auf ihrer Suche nach dem Glück das Wichtigste im Leben gefunden: Freundschaft!


Anna Seidl - Es wird keine Helden geben

Man kann die Angst riechen. Man kann nach ihr greifen. Er ist unter uns. Wir können sie hören, die Schüsse. Sie sind laut. Viel zu laut.
Ein völlig normaler Schultag. Doch kurz nach dem Pausenklingeln fällt der erste Schuss. Die fünfzehnjährige Miriam flüchtet mit ihrer besten Freundin auf das Jungenklo. Als sie sich auf ihrem Versteck herauswagt, findet sie ihren Freund Tobi schwer verletzt am Boden liegen. Doch für Tobi kommt jede Rettung zu spät, und Miriam verliert an diesem Tag nicht nur ihren bislang so unbeschwertes Leben ...


Mathias Malzieu - Die Mechanik des Herzens

Jack ist ein besonderer Junge. Seit seiner Geburt hat er ein mechanisches Herz in Form einer Kuckkucksuhr, die jeden Tag neu aufgezogen wird. Nur eines muss er dabei beachten: Niemals, absolut niemals, darf er sich verlieben. Das würde sein zartes Uhrwerk nicht aushalten...


Robert Galbraith - Der Ruf des Kuckkucks

Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel - ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen. Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davon getragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch Strike ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während er immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert Strike Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr...


Maria Duenas - Der Pinienhain

Ein gebrochenes Herz treibt die Literaturdozentin Blanca Perea aus Madrid ans andere Ende des Atlantiks. Um ihre Vergangenheit zu vergessen, widmet sich Blanca in den Archiven einer kleinen Universität in Kalifornien dem Nachlass eines verstorbenen Kollegen. Als sie tief in die Vergangenheit eintaucht, entdeckt sie eine Geschichte über Heimat, Liebe und Verrat, die bis ins Spanien der 50er Jahre zurückreicht - und in die auch ihr faszinierender Auftraggeber David Carter verstrickt zu sein scheint. Er war der beste Freund des Verstorbenen, bis ein Unglück sie entzweite ...


Colleen Hoover - Maybe Someday

Das letzte, was Sydney will, als sie bei dem Musiker Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat Maggie - hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich was passiert, können sie nichts dagegen ausrichten, dass ihre Gefühle füreinander immer intensiver werden, je verzweifelter sie sie zu unterdrücken versuchen ...


Marina Lewycka - Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch

Als Nadias verwitweter Vater ihr mitteilt, dass er wieder heiraten will, löst er eine gewaltige Familienkrise aus. Sein neuer Schatz ist eine üppige Blondine, aus der Ukraine wie er auch, mit einer Vorliebe für grüne Satinunterwäsche, Fertiggerichte und hochtechnisierte Kücheneinrichtungen. Nadia ist sofort klar, Dass diese Person vor nichts Halt machen wird, um ihre ehrgeizigen Träume zu verwirklichen. Doch etwas Gutes hat die Angelegenheit - Nadia und ihre Schwester Vera sprechen seit Jahren das erste Mal wieder miteinander, verbunden durch das gemeinsame Ziel: ihr Vater muss aus den Klauen dieses Frauenzimmers gerettet werden! Aber auch der alte Mann arbeitet zielstrebig an der Erfüllung seiner Träume. Unter anderem schreibt er an einer >Geschichte des Traktors auf Ukrainisch<, die nicht weniger als die Geschichte der industrialisierten Welt behandelt ...


Amanda Kyle Williams - Broken

Ein drückend heißer Sommer in Atlanta. Die Hitze ist so unerträglich, dass Dampf vom Asphalt der Peachtree Street hochsteigt. Privatdetektivin und Ex-FBI-Profilerin Keye Street hat sich fest vorgenommen, die Feiertage rund um den 4. Juli zu genießen und ein paar ruhige Tage mit ihrem Freund zu verbringen: nur Aaron und sie un der ohrenbetäubende Lärm von Feuerwerken in der schwülen Nachtluft ... Doch das Schicksal hat anderes für sie vorgesehen. Lieutenant Aaron Rauser wird vom Atlanta Police Department an einen verstörenden Tatort gerufen: Ein dreizehnjähriger Junge wurde stranguliert. Gleichzeitig ist Keyes Hilfe gefragt: Ihre Cousine Miki behauptet, von einem Stalker verfolgt zu werden. Miki ist seit langem psychisch labil, darum bezweifelt Keye, dass wirklich nachts ein Mann in das Haus ihrer Cousine eingedrungen ist. Keye ist selbst trockene Alkoholikerin und hat wenig Lust, ins Fahrwasser ihrer instabilen Cousine zu geraten  - aber da Miki nun mal zur Familie gehört, entschließt sie sich, ihr zu helfen. Da erschüttert ein weiterer Mord Atlanta: Ein älterer Mann wurde erhängt, und obwohl beide Opfer nichts gemeinsam haben, tragen die Taten die Handschrift eines Serienkillers. Denn er hinterlässt eine ganz besondere Visitenkarte am Tatort ...


Tuija Lehtinen - Das Leben liegt vor uns, Leute!

Tanja versteht die Welt nicht mehr! Dass nicht nur ihre Freundinnen total durchgeknallt sind, sondern auch ihre Familie alles andere als normal ist, daran hat sie sich schon gewöhnt. Aber dass ihr bester Freund plötzlich mit ihrer Freundin Elsa zusammen ist, ändert einfach alles. Tanja versucht das Durcheinander um sie herum zu ignorieren. Doch ehe sie sich versieht, steckt sie selber mittendrin ...


Mechthild Gläser - Die Buchspringer

Auf Schir Kahns Rücken durch das Dschungelbuch jagen, mit Goethes Werther die Hexen aus Macbeth bekämpfen und mit Elizabeth Bennet für den gut aussehenden Mr Darcy schwärmen ... Nie hätte Amy gedacht, dass sie den Figuren aus ihren Lieblingsbüchern so nah sein könnte! Doch sie ist eine Buchspringerin, und damit ist es ihr möglich, wirklich und wahrhaftig in jede Geschichte einzutauchen, die sie schon immer einmal selbst erleben wollte. Amy testet ihre neue Fähigkeit ausgiebig  - bis in der Buchwelt plötzlich gar nichts mehr so ist, wie es sein sollte.


Corina Bomann - Sturmherz

Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss die Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der früheren sechziger Jahre. Und als Leidtragende der schweren Sturmflutkatastrophe. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich vom Leben ihrer Mutter erzählen zu lassen, Die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt. 

Sebastian Fitzek - Noah

Er kennt seinen Namen nicht. Er hat keine Ahnung, woher er kommt. Er kann sich nicht erinnern, warum er in berlin ist, seit wann er hier auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah: Dieser Name ist in seinen rechten Handballen tätowiert. 

Für Noah wird die Suche nach seiner Identität zu einem Alptraum. Denn wie es scheint, ist er das wesentliche Schlüsselelement einer globalen Verschwörung, die bereits zehntausende Opfer gefordert hat und nun die gesamte Menschheit bedroht ...


Hannah Beckerman - In Liebe, für immer

Ein Jahr nach Rachels unerwarteten Tod haben Max und Ellie den Verlust immer noch nicht überwunden. Und genauso ergeht es Rachel. Gefangen an einem Platz zwischen  Himmel und Erde, darf sie an und an noch einen Blick auf das Leben ihrer Familie werfen. Sie muss mitansehen, wie die beiden sich in ihrem neuen Leben ohne sie einrichten. Als Max dann von seinen Freunden dazu gedrängt wird, sich auf die Suche nach einer neuen Frau zu machen, merkt Rachel, dass sie noch nicht bereit ist, ihren Mann loszulassen. Obwohl sie für und Max und Ellie nur das Beste will ...


Lee Child - Wespennest

In einer Baar irgendwo in Nebraska. Jack Reacher bekommt zufällig mit, dass der Dorfarzt einen Notruf entgegennimmt, sich jedoch weigert, der Anruferin zu helfen. Kurzerhand zwingt Reacher ihn dazu, seine Pflicht zu erfüllen - und lernt eine Frau kennen, die nicht zum ersten Mal von ihrem Mann verprügelt wurde. Er stellt den Schläger im örtlichen Steakhouse und löst damit eine Lawine aus. Denn der Schläger ist niemand anderes als einer der Duncan-Familie. Seit Jahren führen sie mit eiserner Faust ein Regime der Einschüchterung und der erpresserischen Ausbeutung ... 


Charlotte Link - Der Beobachter 

Er beobachtet das Leben wildfremder Frauen. Identifiziert sich mit ihnen und will alles von ihnen wissen. Als Beobachter. Auf der Flucht vor seinem eigenen Dasein, das auf Misserfolgen und Ablehnung besteht. Nur aus der Ferne, aber voller Hingabe, liebt er die schöne Gillian Ward. Nimmt innigst Anteil an ihrem perfekten Leben mit dem gut aussehenden Ehemann und der reizenden Tochter. Bis er zu seinem Entsetzen erkennt, dass er auf eine Fassade hereingefallen ist. Dass im Leben dieser Frau nichts so ist, wie es zu sein scheint. Gleichzeitig schreckt eine Mordserie die Menschen in London auf. Die Opfer: alleinstehende Frauen. Auf eine rachsüchtige, sadistische Weise umgebracht. Die Polizei sucht einen Psychopathen. Einen Mann, der Frauen hasst.


Claire LaZebnik - Nicht so einfach mit der Liebe

Ja, so ist es nun mal in einem finanziell minderbemittelten Teeny-Leben: Während andere aufregende Ferien genießen, jobbt Franny in einem Sommercamp bei ihrer Tante und näht Kostüme ... anstatt selbst auf der Bühne zu stehen. Aber man muss die Dinge positiv sehen - sowie die Anproben mit ihrem supersüßen Langzeit-Schwarm Alex. Nur ist der offenbar so gar nicht interessiert. Wie gut, dass es da noch Harry gibt - fast schon zu hübsch, um echt zu sein -, der sich für unverfängliche Flirtproben geradezu anbietet. 


Teresa Driscoll - Für Alle Tage, die noch kommen

Wie fühlt es sich an, wenn die Mutter ohne Abschied geht? Auch 17 Jahre nach deren Tod ist Melissa zutiefst verunsichert. Gerade hat sie den Heiratsantrag ihres Freundes Sam abgelehnt, obwohl sie ihn innig liebt. Da bekommt sie ein Buch zugestellt. Von ihrer Mutter. Ein Buch, das Melissa lehren kann, sich selbst zu vertrauen und den Menschen, die sie liebt.


Julie Leuze - Sturm über Rosefield Hall

Grafschaft Devon 1913: Ruby, die 18-jährige Tochter von Lord und Lady Compton, wächst sehr behütet auf dem elterlichen Herrensitz Rosefield Hall auf. Als der attraktive Cyril Brown aus London anreist, um den Sommer auf dem nahen Tamary Court zu verbringen, fühlen die beiden sich auf Anhieb zueinander hingezogen - und Ruby verliebt sich zum ersten Mal in ihrem Leben. Doch Rubys Eltern sind strikt gegen die Verbindung mit dem nicht adeligen jungen Mann. Außerdem scheint Cyril ein geheimnis vor Ruby zu verbergen. Cyril stellt Rubys Leben auf den Kopf, doch plötzlich wendet er sich von ihr ab. Und dann ziehen dunkle Wolken auf am Horizont auf ...


A. J. Rich - Dein letzter Tag 

Als Morgan ihre Wohnung betritt, merkt sie sofort, dass etwas nicht stimmt: Die Tür ist unverschlossen, der Fußboden mit roten Spuren bedeckt. Im Schlafzimmer liegt - grausam zugerichtet - die Leiche ihres Verlobten, daneben sitzen ihre Hunde, sie sind mit Blut beschmiert- Verzweifelt versucht Morgan, Bennetts Eltern ausfindig zu machen. Doch nichts, was Bennett ihr je über seine Familie, seine Arbeit, sein Leben erzählt hat, scheint zu stimmen. Stattdessen findet sie heraus, dass er zahlreiche >>Verlobte<< hatte, die plötzlich eine nach der anderen auf unnatürliche Weise ums Leben kommen ... Ist bald auch Morgan an der Reihe?


Kathryn Erskine - Schwarzweiss hat viele Farben

In Caitlins Welt ist alles Schwarz und Weiß, sie zeigt ungern Gefühle und mag keine Zwischentöne, weil sie an einer Krankheit, dem Asperger-Syndrom, leidet. Ihr Bruder Devon, der ihr die Welt erklärt hat, ist umgekommen. Und nun beschließt Caitlin, eine Lösung zu finden, für ihren traurigen Vater, für ihren besten Freund Michael und für sich selbst. Trotz großer Schwierigkeiten hat sie Erfolg und lernt, dass es sich lohnt, neben Schwarz und Weiß Farben zu entdecken.


Valentina Cebeni - Die Zitronenschwestern

Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg in die Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt - und vielleicht das große Glück.


Katherine Webb - Das fremde Mädchen

Die prächtigen Häuser von Landsdown Crescent thronen über der englischen Stadt Bath - hier stellt sich Rachel als Gesellschafterin vor und begegnet dem zurückgezogenen Jonathan zum ersten Mal. Obwohl ihn dunkle Erinnerungen zu quälen scheinen, zieht er sie in seinen Bann. Einst verlor er seine große Liebe Alice unter mysteriösen Umständen. Welches Geheimnis verbindet Rachel mit jener jungen Frau, die so plötzlich verschwand und der sie aufs Haar gleicht? Immer tiefer gerät sie in eine Spurensuche, die ihr Schicksal bestimmen wird ...


Samuel Bjork - Engelskalt

Ein Spaziergänger findet im norwegischen Wald ein totes Mädchen, aufgehängt an einem Springseil. Kommissar Holger Munch beschließt, sich der Hilfe seiner Kollegin Mia Krüger zu versichern, deren Spürsinn unschlagbar ist. Er reist auf die Insel Hitra, um sie abzuholen. Was Munch nicht weiß: Mia hat sich dorthin zurückgezogen, um sich umzubringen. Doch als sie die Bilder des toten Mädchen sieht, entdeckt sie ein Detail, das bisher übersehen wurde - und das darauf schließen lässt, dass es nicht bei einem Opfer bleiben wird ...


Tony Parson - Mit Zorn sie zu strafen

London an einem klirrenden kalten Neujahrstag. Detective Max Wolfe ist entsetzt: In einer noblen Wohnanlage wurde die Familie Wood ermordet. Mit einer Waffe, die sonst nur bei der Schlachtung von Tieren zum Einsatz kommt: einem Bolzenschussgerät. Allein der jüngste Sohn scheint verschont worden zu sein, doch von ihm fehlt jede Spur. Hat der Killer ihn in seiner Gewalt?

Max bleibt nicht viel Zeit. Seine Ermittlungen führen weit in die Vergangenheit, zu einem Mann, der vor 30 Jahren eine Familie tötete, auf gleiche brutale Art. Doch der ist mittlerweile alt und sterbenskrank. Trotzdem verbirgt er etwas, das spürt Max - eine Ahnung, die ihn ins Grab bringen wird, und zwar buchstäblich ...


Harriet Evans - Der Garten der verbotenen Träume

Als Martha Winter an ihre Töchter und Enkel eine Einladung zu ihrem 80. Geburtstag verschickt, sind diese mehr als erstaunt. Seit Jahren schon leben ihre Angehörigen in alle Winde zerstreut - warum plötzlich diese unerwartete Zusammenkunft? Keiner der Gäste ahnt, dass die Feier mit einem furchtbaren Geständnis enden wird, welches das Leben der Familie für immer verändert ...


Nicci French - Seit er tot ist

Ellie ist gerade dabei, das Abendessen vorzubereiten, als es an der Tür klingelt. Zwei Polizistinnen überbringen ihr die schreckliche Nachricht: Ihr Mann Greg hatte einen tödlichen Autounfall, den auch die Unbekannte auf dem Beifahrersitz nicht überlebt hat. Ihr Leben liegt in Trümmern und doch kann Ellie nicht glauben, dass die Frau Gregs Gebliebte war. Besessen davon, die Wahrheit ans Licht zu bringen, stürzt sich Ellie in ein Dickicht aus Lügen und Verrat, das auch ihr zum Verhängnis zu werden droht ...


Donato Carrisi - Der Todesflüsterer

In einer Waldlichtung bergen Spurensicherer menschliche Gliedmaßen: die Arme von sechs vermissten Mädchen. Für Profiler Goran Gavila und Sonderermittlerin Mila Vazquez steht fest, dass sie es mit einem extrem kaltblütigen Serientäter zu tun haben. Aber sie ahnen noch nicht, wie perfide der gesichtslose Mörder zu Werke geht. Wie ein Marionettenspieler benutzt er andere dazu, seine grausamen Fantasien Wirklichkeit werden zu lassen ...


Harriet Evans - Das Buch der verborgenen Wünsche

In Summercove, dem Haus ihrer Großeltern an den Klippen Cornwalls, fällt Natasha das Tagebuch ihrer lang verstorbenen Tante in die Hände. Cecily, so hat man Natasha immer glauben lassen, ist im Alter von nur fünfzehn Jahren tragisch verunglückt. Doch das Tagebuch erzählt eine ganz andere Geschichte: Konfrontiert mit den Hoffnungen und Sorgen der damals erst Fünfzehnjährigen, erfährt Natasha von lang gehüteten Geheimnissen, die das Bild ihrer Familie und ihr eigenes Leben für immer verändern ...


Patricia Koelle - Das Licht in deiner Stimme

Tiryn wächst an der Küste Floridas auf. Wenn sie Kummer hat, lauscht sie am liebsten den Geschichten ihres Großvaters Nicholas von seiner Heimat, dem schmalen Land an der fernen Ostsee. Bald wünscht sich Tiryn nichts sehnlicher, als dorthin zu reisen. Doch ist es ihre eigene Sehnsucht oder die ihres Großvaters? Und wie wird man sie in Ahrenshoop empfangen, wo Nicholas als Verräter gilt? Das Meer selbst und ein Fremder mit hellen Augen, den sie am Starnd trifft, drängen sie zu einer Entscheidung ...


Stephanie Lam - Das Haus der Lügen

1924: Der 19-jährige Robert Carver verbringt den Sommer bei seinem Cousin Alec Bray im Castaway House, einer Villa auf den Klippen des kleinen Küstenstädtchens Helmstone. Robert genießt eine unbekümmerte Zeit. Doch schon bald ziehen dunkle Wolken am Horizont auf ...
1965: Die 18-jährige Rosie Churchill mietet sich in dem etwas heruntergekommenen, aber noch imposanten Castaway House ein. Sie ahnt nicht, dass die alte Villa ein lang gehütetes Geheimnis verbirgt, das auch ihr eigenes Leben betrifft ...

27. März 2017

[Rezension] Corina Bomann - Sturmherz



Titel: Sturmherz
Autor: Corina Bomann
Seiten: 524
Buchart: Taschenbuch
Verlag: Ullstein
ISBN: 978-3-548-28839-0
Kosten: 10,99 € (Taschenbuch), 9,99 € (Ebook)
Erschienen am: 10. Februar 2017
Genre: Roman







Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss die Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der früheren sechziger Jahre. Und als Leidtragende der schweren Sturmflutkatastrophe. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich vom Leben ihrer Mutter erzählen zu lassen, Die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt. 




Corina Bomann kommt aus Mecklenburg-Vorpommern und lebt seit vielen Jahren in Berlin. Die erfolgreiche Bestsellerautorin liebt es, sich immer wieder neue Geschichten auszudenken und findet jeden Tag Inspiration für Figuren und Orte, wenn sie in der Großstadt unterwegs ist.




Erst vor kurzem habe ich "Die Sturmrose" von Corina Bomann gelesen. Und jetzt auch das neuste von ihr "Sturmherz". Das Cover des Buches wird hier von einer schönen Küste geziert auf dem man auch das Wasser schon etwas wilder anschlagen sieht. Auch sehen wir hier einen Himmel der zeigen soll, dass es langsam Finster wird. Alles passend zur Geschichte des Buches. 

Corina Bomann zaubert auch hier wieder eine grandiose Familiengeschichte aufs Papier. Eine tragische Vergangenheit mit einer verloren gelaubten Liebe. Handlungen und Emotionen die für unsere Hauptprotagnoistin ein großes Rätsel sind und sie von Kindesbein an bis heute begleitet haben. Nun erfährt sie die ganzen Gründe Stück für Stück und ich kann euch sagen die Geschichte hat mich total vom Hocker gehauen. Die Autorin schafft es hier den Leser so in den Bann zu ziehen, dass man das Gefühl hat man würde alles gerade selber live erleben. Die Taschentücher kamen bei mir öfter zum Einsatz. Auch ist der Schreibstil hier wieder sehr angenehm und das Buch lässt sich super lesen. Was mich auch ganz besonders erstaunt hat war eine Wendung zum Schluss mit der man absolut nicht gerechnet hat. 

Insgesamt ist es eine absolute Leseempfehlung. Ich persönlich zähle Corina Bomann jetzt schon zu meinen Lieblingsautoren. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin!

Von mir gibt es 5 von 5 Eulen! 


10. März 2017

[Rezension] Alyson Noel - Riley - Das Mädchen im Licht


Titel: Riley - Das Mädchen im Licht
Autor: Alyson Noel
Seiten: 184
Buchart: Taschenbuch
Verlag: Page & Turner
ISBN: 978-3-442-20383-3
Kosten: 12,99 € (Taschenbuch, 9,99 € (Ebook)
Erschienen am: 17. Februar 2011
Genre: Fantasy




Riley Bloom hat einen ganz neuen Lebensabschnitt vor sich - den Tod. Durch einen Autounfall wurde sie aus dem Leben gerissen und von ihrer Schwester Ever getrennt. Ein Abschied, der ihr so schwer fiel, dass die noch eine Weile als Gast auf der Erde blieb. Aber da auch das schönste Geisterleben einmal ein Ende haben muss, überquerte Riley schließlich die Brücke ins Jenseits. Nur kann sie dort leider auch keine Ruhe finden, denn vom großen Rat wird ihr eine besondere Aufgabe zugeteilt: Sie soll auf der Erde verlorene Seelen einfangen. Und ausgerechnet der langweiligste Junge, dem sie je begegnet ist, wird ihr dabei zur Seite stehen. Riley hat sich das irgendwie anders vorgestellt. Zum Glück hält der Tod noch so einiges für sie bereit ...




Alyson Noel ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit ihrer Serie >>Evermore<< stürmte sie auf Anhieb nicht nur die internationalen, sondern auch die deutschen Bestsellerlisten und erobert unzählige Leserinnenherzen. Weil sie eine so große Schwäche für die Schwester der Hauptfigur Ever entwickelt hat, widmet Alyson Noel ihr nun eine eigene Serie. Die Autorin lebt in Laguna Beach, Kalifornien. 




Ich bin ja keine große Fantasy Leserin. Das wird man wohl auch merken. Aber zwischendurch muss mal was her. Dieses mal habe ich mich für Riley entschieden. Wie bei jedem Fantasy Buch habe ich es mit Skepsis angefangen zu lesen. Aber ich merkte schnell, dass es super locker geschrieben ist. Also konnte ich ohne Probleme in die tolle Story einsteigen. Riley war mir erst ein wenig zu wie soll man es nennen hochnäsig? Aber bedenken wir mal das sie mit ziemlich jungen Jahren aus dem Leben gerissen wurde und das typische pubertierende Alter auch ihre Art ausmachen. Lustig ist das ganze noch dazu. Also auch ein wenig zum schmunzeln garantiert. Bodhi dagegen fand ich erst ein wenig komisch. Zum Ende hin hat er dann auch mal seine charmante und sympathische Ader gezeigt.

Ich werde auf jeden Fall die anderen Teile der Reihe noch lesen und bin gespannt darauf, ob es weiterhin lustig und spannend zugleich weiter geht.

Dieses Buch bekommt 3 von 5 Eulen. 


8. März 2017

[Monatsrückblick] Februar




Statistik:

Bücher: 3
Seiten: 1.495


Gelesen:

Corina Bomann - Die Sturmrose

Als Annabel Hansen die >>Sturmrose<< im Hafen von Sassnitz zum ersten Mal sieht, verliebt sie sich auf Anhieb in den alten Kutter. Annabel, die mit ihrer kleinen Tochter auf Rügen noch einmal von vorn anfangen will, beschließt, die >>Sturmrose<< zu einem Café umzubauen. Bei Renovierungsarbeiten entdeckt sie Überraschendes: Vor über dreißig Jahren ist mit diesem Schiff eine junge Frau aus der DDR geflohen. Und dann lernt Annabel auch noch einen geheimnisvollen Mann kennen. Christian Mertens Leben ist ebenfalls tragisch mit dem Kutter verbunden. Gemeinsam versuchen sie, die bewegte Geschichte des Schiffes zu enträtseln - eine Geschichte, die bis in Annabels eigene Kindheit zurückreicht ...



Petra Hammesfahr - Fremdes Leben

"Mach sie tot, mach sie tot!" Mit diesen Worten im Kopf erwacht eine Frau auf einer Intensivstation. Hat sie das gesagt? Oder war sie gemeint? Fast zwei Jahre soll sie im Koma gelegen haben, doch sie weiß nichts mehr. Den Mann, der sie mit Claudia anspricht und sich als ihr Ehemann vorstellt, kennt sie nicht. Auch der erwachsene Sohn, der von seiner leidvollen Kindheit erzählt, ist ihr fremd. Erst als sie sich an einen kleinen Jungen erinnert, der nach seiner Mutter ruft, keimt in ihr entsetzlicher Verdacht ...



Petra Hammesfahr - Der gläserne Himmel

Christian ist Mitte dreißig und Lehrer, als er in das Dorf zurückkehrt, in dem er als Kind eine unbeschwerte Zeit verbrachte. hier begegnet er Sina. Gebannt von ihrer Anziehungskraft macht er ihr bald einen Heiratsantrag. Doch wer ist diese rätselhafte junge Frau, die oft nicht sie selbst zu sein scheint? Und was bedeuten die Träume, in denen Sina blutüberströmt in einem Graben liegt? Christian stellt Nachforschungen an und erkennt, dass in diesem idyllischen Ort vor vielen Jahren ein schreckliches Verbrechen geschah...

2. März 2017

[Aktion] TopTenThursday #11



Die Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Bücherbloggeria die imemr wöchentlich Donnerstags statt findet. Alle Infos findet ihr >>HIER<<


10 Bücher, deren Titel mit einem "E" beginnt.

Hallöchen zusammen,

da ich mich zwischen vielen Büchern nicht immer leicht entscheiden kann wie auch bei dem heutigen Thema, habe ich es mir mal ganz einfach gemacht. Ich habe ganz einfach die letzten 10 Bücher die eingezogen sind, deren Titel mit einem "E" beginnen ausgesucht. :) 



1. Morgan Callan - Eisblaue See, endloser Himmel
2. Hilary Duff - Elixir
3. Katja Maybach - Eine Nacht im November
4. Anne Sonntag - Eigentlich Liebe
5. Lena Klassen - Eisblau ist die Liebe
6. Mhairi McFarlane - Es muss wohl an dir liegen
7. Liz Balfour - Emmas Geheimnis
8. Guillaume Musso - Ein Engel im Winter
9. Nicci French - Eisiger Dienstag
10. Laura Dave - Ein wunderbares Jahr

Und welche Bücher, deren Titel mit einem "E" beginnen habt ihr euch ausgesucht?


Liebe Grüße,
Jana

[Rezension] Petra Hammesfahr - Der gläserne Himmel


Titel: Der gläserne Himmel
Autor: Petra Hammesfahr
Seiten: 447
Buchart: Taschenbuch
Verlag: Diana Verlag
ISBN: 978-3-453-35920-8
Kosten: 9,99 € (Taschenbuch), 8,99 € (Ebook)
Erschienen am: 09. Januar 2017
Genre: Krimi/ Thriller






Christian ist Mitte dreißig und Lehrer, als er in das Dorf zurückkehrt, in dem er als Kind eine unbeschwerte Zeit verbrachte. hier begegnet er Sina. Gebannt von ihrer Anziehungskraft macht er ihr bald einen Heiratsantrag. Doch wer ist diese rätselhafte junge Frau, die oft nicht sie selbst zu sein scheint? Und was bedeuten die Träume, in denen Sina blutüberströmt in einem Graben liegt? Christian stellt Nachforschungen an und erkennt, dass in diesem idyllischen Ort vor vielen Jahren ein schreckliches Verbrechen geschah...




Petra Hammesfahr wurde mit ihrem Beststeller "Der stille Herr Genardy" bekannt. Seitdem erobern ihre Spannungsromane die Bestsellerlisten, werden mit Preisen ausgezeichnet und erfolgreich verfilmt, wie "Die Lüge" mit Natalia Wörner in der Hauptrolle. zuletzt erschienen: "Die Frau, die Männer mochte" und "Der gläserne Himmel".




Das zweite Buch in Folge von Petra Hammesfahr. Ich muss sagen es hat mir besser gefallen als "Fremdes Leben". Die Geschichte an sich hat mir einfach mehr gefesselt, aber auch fand ich sie gruselig. Das kommt bei mir wirklich selten vor. Ich war wirklich im Buch gefangen und gleichzeitig hätte ich mir am liebsten die Hände vor die Augen gehalten.

Man hatte hier auf jeden Fall das Gefühl mittendrin zu sitzen anstatt das Buch nur in den Händen zu halten und zu lesen. Der angenehme Schreibstil machte es mir möglich mich total im Buch zu verlieren. Sina war hier ein ganz großes Rätsel, bis man erst einmal dahinter kommt wer sie wirklich ist und was mit ihr passiert ist man schon so mit Spannung geladen das man das Buch auch nicht aus der Hand legen möchte. Genau so spielt hier auch die Vergangenheit vor Sina und Chris eine große Rolle, womit die beiden auch zu kämpfen haben.

 Im Gegenzug wird dieses Buch häufig als Krimi/ Thriller kategorisiert. Für mich ist es wie auf dem Buch auch betitelt ein Roman (Spannungsroman). Das Buch enthält für mich schon mystische Ebenen die dem Buch einen extra Schliff verpasst haben. 

Was mir nicht so gefallen hat, war diese steife Art zwischen Sina und Chris. Man hat nicht wirklich entnehmen können, ob das was die beiden haben wirklich echt ist und auf Dauer hält. Es erschien mir erst alles etwas gespielt, aber das Buch belehrte mich im weiteren Verlauf eines besseren. Gerne hätte ich auch erfahren, wie es nach dem großen "Boom"(ich möchte nicht zu viel verraten)  mit Sina und Chris weiter gegangen wäre. Wie sieht ihre Zukunft aus, werden sie es schaffen? Ein kleiner Einblick wäre vielleicht noch eine Krönung gewesen. 

Im großen und ganzen ein klasse Spannungsroman mit mystischen Ebenen die den Leser vollkommen in den Bann ziehen. Ich kann dieses Buch für ein wenig gruselige Stimmung bestens empfehlen! 

Von mir gibt es 4 von 5 Eulen.