28. Juli 2016

[TopTenThursday] 10 Bücher die zum Sommer passen



Halli Hallo zusammen,

heute nehme ich zum ersten mal an der Aktion "Top Ten Thursday" von Steffi von Steffis Buecherbloggeria teil. 

Das Thema heute: 10 Bücher die zum Sommer passen


Meine Bücher stammen aus dem SUB. Es hat den Vorteil, dass ich somit eine kleine Liste für Bücher habe, die sommerlich sind vom Cover wie auch von der Story her. Wenn ich Lust dazu habe sie zu lesen habe ich somit schon mal einen Anhaltspunkt. :) 



Anne Sanders - Sommer in St. Ives


Maggie Groff - Frauen am Rande des Strandes

 

Kate Glanville - Das Bootshaus an den Klippen


Barbara Bretton - Ein Sommer am Meer


Morgan Matson - Amy on the Summer Road


Di Morrissey - Das Leuchten der Orchideen


Gabriella Engelmann - Inselzauber (Teil 1 der "Inselgeschichten Sylt und Föhr")


Gabriella Engelmann - Inselsommer (Teil 2 der "Inselgeschichten Sylt und Föhr")


Gabriella Engelmann - Wolkenspiele


Gabriella Engelmann - Sommerwind

Das sind meine 10 Bücher die zum Sommer passen. Ich glaub davon werde ich auch als nächstes eines in Angriff nehmen, da das Wetter ja wieder mal nur von Regen geplagt ist und man keine Lust hat was zu unternehmen.

Habt ihr davon schon eines gelesen? Ihr dürft mir auch gerne eure Meinungen zu den Büchern hinterlassen. Gerne auch einen Link zu eurer Rezension. :)
Keine Sorge Rezensionen beeinflussen mich nicht. Ich mache mir mein Bild von jedem Buch selber, dennoch ist es für mich interessant diese zu lesen.

Liebste Grüße,
Jana











22. Juli 2016

[Aktion] Top Ten Thursday



Hallöchen ihr Lieben,

durch eine Blogger Kollegin bin ich auf diese Aktion aufmerksam geworden. Ich finde diese Idee echt klasse und interessant. Deswegen habe ich mich dazu entschieden auch daran teilzunehmen. Ihr werdet ab sofort jeden Donnerstag zu dem angegebenen Thema, dass von Steffi von Steffis Buecherbloggeria vorgegeben wird 10 passende Bücher aus meinem Bestand zu sehen bekommen. Überwiegend stammen die Bücher von meinem SUB, da ich Bücher die ich nicht unbedingt behalten möchte gegen andere Tausche. :)

Vielleicht habt ihr ja auch Lust unter den jeweiligen Beiträgen eure 10 Bücher zu dem jeweils angesagten Thema zu nennen. Mich würde es freuen, wenn auch ihr dabei seid und eure Bücher nennt.

Liebste Grüße,
Jana


21. Juli 2016

[Rezension] Shirley Marr - Manche Mädchen rächen sich

Titel: Manche Mädchen rächen sich
Autor: Shirley Marr
Seiten: 331
Buchart: Taschenbuch
Verlag: Ravensburger Buchverlag
ISBN: 9783473400720
Erschienen am: 27. Februar 2012
Kosten: 12,99 €
Genre: Kinderbuch
Vorgängerbände: -
Folgebände: -






Eigentlich hat die sechzehnjährige Eliza alles, was man sich wünschen kann: Als Mädchen aus reichem Hause und als Absolventin einer exklusiven Schule liegt ihr die Welt zu Füßen. Und doch sieht ihre Zukunft alles andere als glänzend aus. Denn Eliza wurde wegen Mordes verhaftet. Was geschah in jener Nacht? Weshalb ist Blut auf Elizas Bluse? Und wie kamen ihre Fingerabdrücke auf das Messer, mit dem ein Junge erstochen wurde? Erst Stück für Stück gibt Eliza
ihre Geschichte preis. Es geht um Freundschaft und Eifersucht - und um blutige Rache....



Tagsüber arbeitet Shirley Marr in einem ganz normalen Büro. Doch nachts enthüllt sie ihr wahres ich - und wird zur Schriftstellerin. Obwohl ihre Schulaufsätze von den Lehrern nie recht verstanden wurden, bleib sie sich selbst und ihrem Stil zum Glück immer treu. Der Roman "Manche Mädchen rächen sich" ist ihr packendes und eindrucksvolles Debüt.



jetzt ist mir mal wieder ein Jugend- /Kinderbuch in die Hand gefallen. Für mich eine leichte Lektüre. Das Buch war in Ordnung. Der Schreibstil war flüssig, also dem Kindesalter auch gerecht. Was mir so ein wenig gefehlt hat war Spannung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es für ein Kind spannend dargestellt ist. Logisch ist es nicht wie Thriller für Erwachsene, aber ein bisschen Spannung hätte dem Buch noch ein wenig Schliff gegeben. Die Protagonistin wurde super beschrieben. Jung und frech wie sie in dem Alter nun mal sind. Ihre Spielereien mit dem Doktor von der Polizei fand ich auch ein wenig kindisch. Aber Selbstbewusstsein hatte sie. 

Es gibt viele Bücher in dieser Sparte. Ich habe schon besseres gesehen. Es ist nicht schlecht, aber auch nicht der Brenner. Für Kinder im Alter von ca. 12 Jahren wird es ausreichen, daher auch keine großen Ansprüche von mir. 

Das Buch erhält 3 von 5 Eulen.






12. Juli 2016

[Rezension] Abbi Glines - Until Friday Night - Maggie & West

Titel: Until Friday Night - Maggie & West
Autor: Abbi Glines
Seiten: 292 
Buchart: Taschenbuch
Verlag: Piper Verlag
ISBN: 9783492309196
Erschienen am: 01. Juni 2016
Kosten: 8,99 €
Genre: Liebesroman
Vorgängerbände: -
Folgebände: 2. Under The Lights - Gunner & Willa





Nach außen hin ist West der gut aussehende
Football-Star, der die Lawton Highschool zur
Meisterschaft führen wird. Innerlich wird er jedoch
von Ängsten um seinen krebskranken Dad geplagt, 
und er kann mit niemanden darüber sprechen,
da niemand davon erfahren darf. Als West eines
Tages aber einfach nicht mehr weiterweiß, vertraut
er sich de Mädchen an, das ihn bestimmt nicht
verraten wird: Maggie, die seit einer schrecklichen
Familientragödie nicht mehr spricht. Umso mehr
überrascht es West, als sie ihm plötzlich doch 
antwortet und dass er fortan an nichts anderes
mehr denken kann, als an sie. 



Abbi Glines, 1977 in Birmingham (Alabama) geboren, schrieb
zahlreiche erfolgreiche Fantasy- und Jugenbücher, 
bevor ihr mit ihren >>New Adult<<- Romanen der
internationale Durchbruch gelang. Sie lebt mit ihrem
Mann und drei Kindern in Fairhope (Alabama).



Erst einmal einen recht herzlichen Dank an den Piper Verlag zum Verfügung stellen des Rezensionsexemplar! <3 

Mit diesem Buch durfte ich auch zum ersten Mal in ein Werk von Abbi Glines Einsicht gewinnen. Lange bin ich immer um die Bücher herumgeschlichen und war mir so unsicher, ob sie mir gefallen würden. Jetzt hat mir eine Blogger-Kollegin über Tage von den Büchern vorgeschwärmt und ich bin wieder neugierig geworden und habe mich entschieden mich ran zu wagen. Und nun bin ich mehr als positiv überzeugt und habe mir auch gleich die ersten 6 Teile der Rosemary Beach Reihe zugelegt. Aber kommen wir zum besagten Buch um das es sich hier auch handeln soll. 

Warum bin ich positiv überzeugt? Ich finde den Schreibstil der Autorin ziemlich entspannend. Man kann das Buch ganz geschmeidig lesen ohne groß nachdenken zu müssen. Dazu sind ihre Figuren Detailreich beschrieben, sodass man mit ihnen fühlen kann und sich Stellenweise vorkommt, als würde man selbst dort stehen und deren Schicksal erleben. Spannung ist hier von der ersten bis zur letzten Seite garantiert, aber auch viele Emotionen streuen in dem Buch, wo ich schon kurzzeitig zum Taschentuch greifen wollte. Kurz und knapp gesagt: Dieses Buch enthält alles was das Leserherz für Liebesromane begehrt.

Das Buch erhält 5 von 5 Eulen von mir und ist somit auch eine klarer Buch-Tipp von mir. 






4. Juli 2016

[Rezension] Anna McPartlin - Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Titel: Die letzten Tage von Rabbit Hayes
Autor: Anna McPartlin
Seiten: 504
Buchart: Taschenbuch
Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 9783499269226
Erschienen am: 20. März 2015
Kosten: 12,00 € 
Genre: Romane
Vorgängerbände:
Folgebände: -





Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deine Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst...



Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren und verbrachte dort ihre frühe Kindheit. Wegen einer Krankheit in ihrer engsten Familie zog sie als Teenager nach kerry, wo Onkel und Tante sie als Pflegekind aufnahmen. Nach der Schule studierte Anna ziemlich unwillig Marketing, doch blieb sie dabei ihrer wahren Liebe, der Stand-up-Comedy, und dem Schreiben treu. Bei der künstlerischen Arbeit lernte sie ihrem späteren Ehemann Donal kennen. Die beiden leben in der Nähe von Dublin.



Ein tolles Buch mit schwerwiegendem Thema - Brustkrebs. Viele sagten mir nur das, dass Buch ziemlich traurig sei. Ich wurde neugierig und wollte es selbst lesen. Dabei machte ich auch noch andere Erfahrungen. Die Stimmung war trüb, was ja klar ist, wenn ein geliebtes Familienmitglied die Familie und Freunde verlassen muss, aber hier haben die Figuren alle ihren ausgezeichneten Humor, sowie auch ein recht gelassenes Verhalten. Das ganze hat sich auch super zusammengefügt. Was mir auch ziemlich gut gefallen hat ist, dass die Autorin ihre Figuren nach "frei Schnauze" sprechen lässt. Ich musste also trotz des unangenehmen Themas viel schmunzeln. Aber es wurde auch immer trauriger und emotionaler. Der Schreibstil ist auch locker und gut zu lesen. Mein Fazit zu dem Buch: Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven. Es regt einen auch zum andenken an und Taschentücher sollten parat liegen.

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Eulen.




3. Juli 2016

[Monatsrückblick] Juni 2016

Statistik

Gelesene Bücher: 2
Abgebrochene Bücher: -
In Seiten: 885
Neue Bücher im Regal: 14


Aktueller SUB: 644 ( 13 mehr als letzten Monat)

Gelesenes:

Jackson Pearce - Drei Wünsche hast du frei - 284 Seiten
Meine Meinung findet ihr >>HIER<<

Kate Morton - Das Seehaus - 601 Seiten
Meine Meinung findet ihr >>HIER<<




Neuzugänge: 14

Tausch: 14

"Love just happens" von Elizabeth Scott
"Love you, Hate you. Miss you" von Elizabeth Scott
"Himmelstiefe" von Daphne Unruh
"Der Himmel über Tasmanien" von Tamara McKinley
"Wo dein Herz zu hause ist" von Anna McPartlin
"Kann das auch für immer sein?" von Simone Elkeles
"Aprikosenküsse" von Claudia Winter
"Rose Harbor und der Traum vom Glück" (Neuauflage: Winterglück) von Debbie Macomber
"Manche Mädchen rächen sich" von Shirley Marr
"Das Eisrosenkind" von Christine Bernard
"Jugendliebe dringend gesucht" von Doris Jannausch
"Geheimakte Joshua - Ice Shock" von Maria Harris
"Geheimakte Joshua - Die unsichtbare Stadt" von Maria Harris
"Und morgen am Meer" von Corina Bomann