27. Januar 2016

[Rezension] Nancy Salchow - Tofuküsse

Titel: Tofuküsse
Autor: Nancy Salchow
Seiten: 131 (In Printausgabe)
Buchart: Ebook
Verlag: neobooks Self-Publishing
ISBN: 9783738042351
Erschienen am: 6. Oktober 2015
Kosten: 0,99 € 
Genre: Roman
Vorgängerbände: -
Folgebände: - 






Nach drei Jahren Beziehung steht Eve plötzlich ohne Peter da. Peter, Sportredakteur und Eves große Liebe, ist von einem Tag auf den anderen mit Clara, Praktikantin in seiner Redaktion, zusammengezogen, während Eve versucht, ihr neues Leben als Single in den Griff zu bekommen. Doch weder ihr Job in einer Eventagentur noch der Online-Flirt mit dem charmanten Rafael können sie von ihrem wirklichen Plan ablenken: Sie will Peter zurück. Mit allen Mitteln. Blöd nur, dass sich scheinbar alles gegen sie verschworen hat. Peter scheint alle einmal da gewesenen Gefühle für eve ausgelöscht zu haben, ihre Freundin Julia hat es sich zur Aufgabe gemacht, aus Eve die neue Königin der nächtlichen Singlebars zu machen und zu allem Überfluss steht plötzlich auch noch ausgerechnet Clara, Peters Neue, heulend vor Eves Tür. 




Eine kleine Süße Kurzgeschichte natürlich mit Liebesdrama um die große Liebe. Die Autorin bietet mit dieser Lektüre eine leichte Kost für zwischendurch, die sich für alle Schnulzenfans auf jeden Fall lohnt. Ich bin beeindruckt und werde mir weitere Bücher der Autorin kaufen. Mir hat es Spaß gemacht auch mal wieder ein etwas kürzeres Buch zu lesen, was einen dennoch auf jeder Seite unterhält. Ach ja und bevor ich es vergesse. Zum schmunzeln ist es auch recht gut.

Von mir bekommt dieses Buch 4 von 5 Eulen.



Liebe Grüße,
Jana


[Rezension] Lilly Lindner - Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

Titel: Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
Autor: Lilly Lindner
Seiten: 396
Buchart: Taschenbuch
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN: 9783733500931
Erschienen am: 19. Februar 2015
Kosten: 9,99 € 
Genre: Jugendbuch
Vorgängerbände: -
Folgebände: -





April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.



Ich muss zugeben, ich bin kein Fan von Büchern die nur aus Briefen/E-Mails bestehen. Ich habe mich dennoch wegen dem Thema ran gewagt. Ich fand das Buch gut und auch die Thematik war sehr interessant. Die Autorin schafft es hier die Gedanken und Gefühle der kleinen Phoebe aufs Papier zu bringen. Manchmal tat Phoebe mir echt schon leid. Solch eine schwierige Situation und dann noch streitende und schweigende Eltern drum herum. Eine Situation die sich kein Kind wünscht.

Dieses Buch bekommt von mir 3 von 5 Eulen. 





Liebe Grüße,
Jana




21. Januar 2016

[Rezension] Caroline Kepnes - YOU - Du wirst mich lieben


Titel: YOU - Du wirst mich lieben
Autor: Caroline Kepnes
Seiten: 507 
Buchart: Taschenbuch
Verlag: INK Egmont
ISBN: 9783863960797
Erschienen am: 07. Mai 2015
Kosten: 14,99 €
Genre: Krimi und Thriller
Vorgängerbände: -
Folgebände: -







Als die angehende Schriftstellerin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der Joe Goldberg arbeitet. ist er augenblicklich hingerissen von ihr. Sie ist all das, was er will: wunderschön, clever, tough und so sexy. Auch wenn sie es noch nicht weiß, besteht für Joe kein Zweifel: Beck ist perfekt für ihn. 
Zum Glück bezahlt sie ihren Einkauf mit ihrer Kreditkarte, denn so kann Joe tun, was jeder normale Mensch in dieser Situation tun würde: Er googelt ihren Namen. Es gibt nur eine Guinevere Beck in New York. Sie hat einen öffentlichen Facebook-Account, und sie twittert ununterbrochen. Joe findet problemlos heraus, dass Beck an der Brown University studiert hat, in der Bank Street wohnt und sich an diesem Abend mit ihren Freundinnen in einer Bar treffen wird - die perfekte Gelegenheit für ein >zufälliges< Wiedersehen!
Besessen von beck beginnt Joe, ihr Leben unbemerkt in seine Hand zu nehmen. Er inszeniert eine Reihe von makabren Ereignissen, die ihre Welt Stück für Stück zerstören - und Beck auf direkten Weg in seine offenen Arme treiben. Und bald kann Beck gar nicht anders, als sich in den seltsamen, aber irgendwie charismatischen Typen zu verlieben, der wie für sie gemacht scheint...
Eines nach dem anderen räumt Joe alles aus dem Weg, die sich zwischen ihn und Beck drängen. Und schreckt dabei auch nicht vor Mord zurück...



Leider habe ich das Buch bereits nach 40 Seiten abgebrochen. Viel zu sagen gibt es daher meinerseits nicht. Ich konnte mich einfach mit dem Schreibstil und der Erzählweise nicht anfreunden und habe daher auch keinen einzigen Zusammenhang fassen können, somit leider auch nicht in das Buch rein gefunden. Eine 100% ige Bewertung kann ich daher nicht abgeben für dieses Buch.

PS: Lasst euch nicht abschrecken. Vielleicht gibt es mehreren denen es gefallen könnte und die auch damit zurecht kommen. ;)

Das Buch bekommt 1 von 5 Eulen. 







10. Januar 2016

[Rezension] M. Leighton - The Wild Ones - Verheissung


Titel: The Wild Ones - Verheissung
Autor: M. Leighton
Seiten: 317
Buchart: Taschenbuch
Verlag: Heyne
ISBN: 9783453545854
Erschienen am: 14. Dezember 2015
Kosten: 8,99 €
Genre: Roman
Vorgängerbände: The Wild Ones - Verführung
                         The Wild Ones - Verlangen
Folgebände: ---






Violet Wilson ist ein Mauernblümchen. Schüchtern, ernst und vom Pech verfolgt, hat sie die schlechte Angewohnheit, in jedes Fettnäpfchen zu treten. So auch, als ihre beste Freundin bei einem Treffen für Sexsüchtige "vertritt". Doch da lernt sie den Rockstar Jet Blevins kennen. Sie weiß, dass man sich mit einem wie ihm besser nicht einlässt, doch er berührt sie so, wie sie es sich niemals erträumt hätte, wie sie es niemals vermutet hätte. und Violet ist die Frau, die Jet nicht vergessen kann, und das einzige, was in ihm größere Begierde weckt als seine Sucht.





Nach wie vor bleibt für mich auch nach dem dritten Band der erste Band der Reihe immer noch der beste. Die Figuren wurden auch in diesem Buch von der Autorin wieder bis ins letzte Detail genau beschrieben und alle Handlungen wurden ebenfalls gut umgesetzt. Allerdings ist die Hauptprotagonistin hier ein wirkliches Mauernblümchen. Aber auch das gibt sich nach einer Zeit wieder. Was mich allerdings ein wenig gestört hat ist, dass sich das Buch diesmal ein wenig gezogen hat und die Spannung erst kurz vor Ende hin kam und ich mich dann geärgert habe das die geschichte schon wieder vorbei ist. So ist es ja bekanntlich meistens bei einem Happy End. Ansonsten fand ich das Buch im großen und ganzen völlig in Ordnung und würde sagen es ist eine leichte Kost für zwischendurch.

Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Eulen. 




Ich bedanke mich auch hier nochmals recht herzlich beim Heyne Verlag zur Bereitstellung des Rezensionsexemplares.


Liebe Grüße,
Jana



3. Januar 2016

[Neuzugänge] Dezember 2015



Auch die Neuzugänge vom Monat Dezember möchte ich euch nicht vorenthalten. :) Diesmal waren es im Gegenzug zu den sonstigen Monaten noch wenige, dass heißt ich konnte auch mal was mehr lesen und war nicht so häufig mit Tauschgeschäften beschäftigt. :) 

 



Die stille Bestie, Scharfe Schokolade & Survive habe ich mir ertauscht und Die Sturmschwester habe ich zu Nikolaus geschenkt bekommen. (Es war auch mein absolutes Wunschbuch. Lucinda Riley ist nun mal meine absolute Lieblings Autorin. :) 




Diese beiden tollen Exemplare habe ich vom Heyne Verlag zum rezensieren zu Verfügung gestellt bekommen. "Liebe zum Nachtisch" sehr witzig und schräg - mit einer großen Protion Humor verpackt, habe ich mit großem Genuss schon gelesen. "Verheissung" ist gerade meine aktuelle Lektüre. 




Zu guter letzt: "Amy on the Summerroad" & "India Place" sind ebenfalls Tauschbücher gewesen. Da freue ich mich auch schon drauf sie zu lesen. :) "Für den Rest des Lebens" habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen. 


Welche tollen Neuzugänge hattet ihr im Dezember? 


Liebe Grüße,
Jana